Nature’s One: Warum sich der Hersteller für Babynahrung für DEACOM ERP und Managed Cloud Services entschied

Nur wenige Produkte sind so streng reguliert wie Babynahrung, denn als erste Nahrung, die viele Babys zu sich nehmen, muss sie hohen Sicherheitsstandards genügen. Alle Angaben zu Inhaltsstoffen und Nährwerten müssen daher überprüft werden. Bei Problemen müssen die Hersteller die Ursache verfolgen und schnell und effizient beheben können.

Als ein führendes Unternehmen im Bereich der biologischen Ernährung für Babys, Kinder und Mütter will Nature’s One die strengen gesetzlichen Normen der Nahrungsmittelindustrie übertreffen, indem es einen höheren Standard für Reinheit und Ernährung verfolgt. Dafür benötigte das Unternehmen aber eine Komplettlösung, die den langen Papierweg und die mangelnde Transparenz seines Altsystems beseitigte. 

Die Lösung: Deacom ERP

So entschied sich Nature’s One für die Implementierung von Deacom ERP. 

„Wir haben uns wegen der Schnelligkeit und Einfachheit für Deacom entschieden. Der Implementierungsprozess war unglaublich schnell – Deacom war innerhalb von fünf Monaten voll einsatzbereit. Das Beste aber war, dass keine Zusatzfunktionen oder Anpassungen nötig waren, die unsere Prozesse beeinträchtigt hätten.“

J.T. Griffith, CPA Accounting Manager.

Nun werden alle wichtigen Informationen – von der Lieferkette bis zum Lagerbestand und alles dazwischen – in einem System zusammengefasst. Anstatt Zeit mit der manuellen Suche nach Artikeln oder Zutaten zu verschwenden, ermöglicht das ERP-System die einfache Nachverfolgung jedes eingegangenen Artikels oder jeder eingegangenen Zutat, seiner Herkunft und seines Lagerortes. Dank der vollständigen Rückverfolgbarkeit und Transparenz kann Nature’s One die Quelle eines Problems effizient verfolgen und beheben. Dazu gehören zum Beispiel das Erkennen und Entfernen von Schwermetallen wie Arsen, Kadmium, Blei und Quecksilber, um eine optimale Produktreinheit gewährleisten zu können. Diese kritischen Informationen fließen in Echtzeit in das ERP ein und ermöglichen einen schnellen Zugriff auf die Dokumentation jeder Transaktion. Dadurch kann sichergestellt werden, dass immer nur die vorgesehenen Materialien und Mengen verwendet werden. Die hohe Qualitätskontrolle kann somit besser eingehalten werden.

Weniger Sicherheitsrisiken dank Managed Cloud Services (MCS)

Nach einem Serverabsturz entschied sich Nature’s One schließlich für die Managed Cloud Services (MCS) von Deacom. Denn dieser Serverabsturz brachte das Geschäft für zwei Tage zum Stillstand und verlor aufgrund des Zeitplans für die Datensicherung auch die Finanzdaten eines ganzen Tages. Seit der Implementierung von MCS kann Nature’s One nun ein höheres Maß an Systemzuverlässigkeit und Zugänglichkeit für die Nutzer:innen bieten. Außerdem konnte das Unternehmen dadurch seine Abhängigkeit von einer lokal installierten Version des ERP beseitigen und bietet den Anwender:innen dennoch den gleichen Zugang zu wichtigen Informationen, egal wo sie sich befinden. Insgesamt hat das Unternehmen seitdem weniger Sicherheitsrisiken und die Prozesse laufen viel schneller ab.

Die vollständige Case Study auf Englisch finden Sie hier