Deacom integriert vorausschauende Prognosetools in ERP-System

Presseinformation – Fertigungsunternehmen können nun innerhalb des ERPs zukünftige Entwicklungen genauer vorhersagen und bessere Geschäftsprognosen treffen, um dadurch Marktschwankungen auszugleichen.

Frankfurt am Main, 24. August 2021: Deacom, Hersteller einer ganzheitlichen ERP-Lösung für Unternehmen in der Prozessindustrie, erweitert sein ERP-System mit neuen Funktionen, um wirtschaftliche Vorhersagen innerhalb des Systems zu erstellen. Die neuen Prognosefunktionalitäten von Deacom ermöglichen es Anwender:innen, zukünftige Tendenzen genauer vorherzusagen und den kurz- oder langfristigen Bedarf besser zu messen. Dabei werden Marktschwankungen berücksichtigt, Werte strategisch gewichtet und mehrere Variablen in einer Prognose analysiert.

Sämtliche Daten und Prognosefunktionen sind im Kernsystem von DEACOM ERP integriert, so dass Benutzer:innen mit einem einzigen Software-Login automatisch Prognosen erstellen können. Die neuen Lösungsbestandteile bieten ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit, Genauigkeit als auch Schnelligkeit im Umgang mit Prognosen, die andere ERP-Lösungen nicht erreichen, und machen den Einsatz von zusätzlichen Prognosetools von Drittanbietern überflüssig.

„In einer Welt, in der die Lieferketten so unbeständig sind und unvorhersehbare Ereignisse immer häufiger vorkommen, ist der Umfang an ERP-Funktionalität und die umfassende Sicht der Daten für Unternehmen entscheidend, um wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagt Scott Deakins, COO von Deacom. „Wir haben erkannt, dass die anhaltenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie Supply Chain Manager dazu veranlasst haben, Entscheidungen auf Basis von prognostizierten Bedarfen und nicht nur auf Basis historischer Daten zu treffen. Die neuen Prognoselösungen von Deacom adressieren diese Herausforderungen, indem sie die Volatilität des Marktes berücksichtigen und Unternehmen die Möglichkeit geben, zukünftige Trends genauer vorherzusagen und bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen.“

Nutzer:innen von DEACOM ERP können nun verschiedene Methoden einsetzen, um fundierte Vorhersagen für den zukünftigen Material- und Rohstoffbedarf zu erstellen. Dazu gehören:

  • Direkte Prognose – Die direkte Prognose wird üblicherweise verwendet, wenn die Wachstumsrate eines Unternehmens konstant ist. Sie bietet eine einfache Möglichkeit, das Wachstum mit der gleichen Dynamik fortzusetzen. Diese Methode ist am einfachsten zu implementieren, da sie sich auf einfache mathematische Grundlagen und historische Daten stützt, um Prognosen zu erstellen, die als Orientierungshilfe für Finanz- und Budgetziele dienen.
  • Gleitende Mittelwertprognose – Wenn es darum geht, Tendenzen zu verfolgen und Muster zu erkennen, werden häufig Prognosen mit gleitendem Mittelwert verwendet. Dabei wird die durchschnittliche Wertentwicklung einer bestimmten Kennzahl innerhalb eines kürzeren Zeitraums berechnet, zum Beispiel Tage, Monate oder Quartale statt Jahre. Diese Methode eignet sich für Unternehmen, bei denen Umsätze und Erträge schwanken, so dass Entscheider:innen die von Monat zu Monat auftretenden Spitzen, kleinere Einbrüche und Tiefpunkte erkennen können.
  • Einfache lineare Regressionsprognose – Diese Methode wird verwendet, um eine Trendkurve basierend auf einer Beziehung zwischen zwei Variablen, einer abhängigen und einer unabhängigen zu erstellen. Die Analyse zeigt Veränderungen in Form einer Geraden, die den Daten auf der Basis der linearen Regressionsmethode am besten entspricht. Der Trend zeigt sich in einer steigenden, fallenden oder konstanten Geraden, deren Steigung die Stärke des Trends widerspiegelt. Die einfache lineare Regressionsprognose wird häufig zur Ermittlung von Trendkurven für die Anhängigkeit zwischen Umsatz und Gewinn verwendet. Sie ermittelt die Gewinnspanne eines Unternehmens in Abhängigkeit vom Umsatz über einen bestimmten Zeitraum hinweg.
  • Multiple lineare Regressionsprognose – Eine multiple lineare Regressionsprognose geht einen Schritt weiter als eine einfache lineare Regressionsprognose, indem sie zwei oder mehr unabhängige Variablen mit einer abhängigen Variablen vergleicht, um eine Vorhersage zu erstellen.
  • Exponentielle Glättung (bald verfügbar) – Als eine der einfachsten Methoden zur Prognose einer Zeitreihe bestimmt die exponentielle Glättung den Durchschnittswert einer Nachfrage, die sich im Laufe der Zeit verändert, um eine „geglättete“ Darstellung zu ermitteln. Durch eine abnehmende Gewichtung von den neusten bis zu den ältesten Daten eignet sich diese Methode am besten für kurzfristige Prognosen.

Erfahren Sie mehr über Deacom ERP

Über Deacom  

Deacom, Inc. ist der Hersteller von DEACOM ERP, einer ganzheitlichen ERP-Lösung mit vielfältigen branchenspezifischen Funktionalitäten für Unternehmen in der Prozessindustrie. Deacoms ERP adressiert speziell die komplexen Herausforderungen von Herstellern aus der Batch- & Prozessindustrie. Die kontinuierliche kunden- und branchengetriebene Weiterentwicklung der Software von Deacom wird in einer Kernplattform zur Verfügung gestellt und deckt alle geschäftskritischen Funktionen des ERPs ab. Kunden steigern damit ihre Effizienz und senken gleichzeitig die Gesamtkosten ihrer ERP-Lösung. Deacom, Inc. hat seinen Hauptsitz in Chesterbrook, Pennsylvania (USA) mit Niederlassungen in Denver, Colorado (USA), und Frankfurt, Deutschland. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie de.deacom.com, folgen Sie Twitter oder rufen Sie +49 69 2731141-0 an.

Über den Autor

Global Marketing Manager

Dieter Roskoni, Marketing Manager International von Deacom ist verantwortlich für alle strategischen und operationalen Marketingaktivitäten in den USA und in Europa. Vor dieser Position arbeitete er für ec4u expert consulting ag und CAS AG als Senior Salesforce Softwarearchitekt. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn beinhalten internationale Marketingverantwortung für Lawson, Ciber, Oracle und PeopleSoft sowie mehr als 20 Jahre Erfahrung in Entwicklung, Implementierung und Vertrieb von ERP- und CRM-Lösungen bei Unternehmen wie Hewlett-Packard, ASK Computersystems, J.D. Edwards und Vantive. Seine Hobbies sind Kochen, Tango Agentino und internationale Reisen. Dieter Roskoni ist graduierter Ingenieur.